kompost-tirol.at
Logo Zum OnlineGame - Catch the Trash ...
Küche
spacer
Speisefette und -öle sind wertvoller Rohstoff
Getrennt erfasst und aufbereitet werden gebrauchte Speisefette und -öle zur Herstellung von Seifen, Reinigungsmitteln und Biodiesel (=Treibstoff) verwendet.
Jeder, der gerne und viel kocht, ist mit der Frage konfrontiert, wohin die oftmals nicht unerheblichen Mengen an Speisefetten entsorgt werden sollen.

richtig entsorgt:
Viele Gemeinden Tirols bieten den Haushalten kostenlose Vorsammelbehälter für Speisefette an. Die gefüllten Behälter können am Recyclinghof abgegeben und gegen einen gereinigten, leeren Behälter ausgetauscht werden.
Sollte Ihre Gemeinde dieses Service nicht anbieten, so können Sie die anfallenden Fette/Öle in verschließbaren Gefäßen sammeln und kostenlos am Recyclinghof oder bei der Problemstoffsammlung Ihrer Gemeinde abgeben.

falsch entsorgt:
Gießen Sie auf keinen Fall Speisefette in den Ausguß oder in das WC. Dies würde einerseits zu Verstopfungen und Ablagerungen in den Abflussleitungen und der Kanalisation und andererseits zu Störungen im Pumpwerk der Kläranlage führen.
Auch eine Entsorgung über die Restmüll- und Biotonne ist zu unterlassen, da dies zu starken Verschmutzungen in den Abfallbehältern und Sammelfahrzeugen führen würde.

was gehört in die Behälter:
- Fritier- und Bratfette/-öle
- Öle von eingelegten Speisen
- Butter- und Schweineschmalz
- verdorbene und abgelaufene Fette/Öle

was gehört nicht in die Behälter:
- Mineral-, Motor- und Schmieröle
- Chemikalien und andere Flüssigkeiten
- Saucen, Dressings, Mayonnaisen
- Speisereste (Bioabfälle)
- feste Abfälle aller Art