Trenn-Sepp
Logo Zum OnlineGame - Catch the Trash ...
[Archiv]
spacer
10 Jahre Abfall- und Umweltberatung in Tirol
Im Rahmen der Feier zum 10-jährigen Bestehen des Vereins der Tiroler Abfall- und UmweltberaterInnen wurde das Puppenmuseum von Frau Traudl Entner in Breitenbach durch LHStv. Hannes Gschwentner eröffnet.

Seit der Gründung im Jahr 1994 haben die Mitglieder des Vereins der Tiroler Abfall- und UmweltberaterInnen neben ihrer Tätigkeit als beratendes Organ für die Bürger ihrer Gemeinde an vielen Projekten der Abteilung Umweltschutz / Referat Abfallwirtschaft mitgearbeitet. Um die erfolgreiche Arbeit der letzten zehn Jahre angemessen zu würdigen, wurde am 16. Oktober 2004 anlässlich der 10 Jahres-Feier des Vereins das Puppenmuseum von Frau Traudl Entner, der engagierten ehemaligen Abfallberaterin der Gemeinde Breitenbach a.I., von LHStv. Hannes Gschwentner eröffnet. Alle Ausstellungsobjekte wurden von unbedachten Bürgern als Müll entsorgt und von Frau Entner in mühsamer Kleinarbeit wiederum aussortiert, gereinigt und liebevoll restauriert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen - Frau Entner hat einen ganzen Raum mit Kostbarkeiten gefüllt, die nicht nur Kinderherzen begeistern werden.

Das erste Abfall-Puppenmuseum Österreichs kann wieder ab dem 26. März 2005 jeweils von Dienstag bis Sonntag in der Zeit von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr in Breitenbach am Inn, Oberberg 20, besichtigt werden.

Größere Gruppen werden gebeten, sich telefonisch anzumelden (05338/8848 oder 0650/8470001) !